[ wombats ! ]

australienreise 1998

donnerstag, 30. april 1998
von khancoban nach port campbell:


0715 philipp weckt mich, wir frühstücken im wagen. es ist bewölkt, ab und zu scheint die sonne.
0820 wir starten zu unserer monster-etappe. schon bald erreichen wir den bundesstaat victoria. auch hier ist die landwirtschaft vorherrschend. allerdings sieht man kaum bebaute felder, sondern fast ausschliesslich viehzucht. kühe und schafe suchen sich in den kargen, fast steppenartigen wiesen ihr futter. die felder sind zwar umzäunt, aber nicht selten sieht man einzelne tiere ausserhalb des zauns, das heisst auf dem schmalen wiesenstreifen zwischen dem zaun und der strasse.
1100 in beechworth machen wir einen zwischenhalt. dies war einst eine goldgräberstadt.

[ für eine vergrösserung klicken sie auf das bild (800x600, 52 kB)

wir fotografieren einige der historischen gebäude, dann geht es weiter westwärts. nun haben wir die berge hinter uns, hier ist die gegend topfeben.
1200 in benalla essen wir zu mittag und tanken unsern wagen auf, dann kehren wir auf den hume highway zurück. auf dieser sehr gut ausgebauten autobahn geht es in rascher fahrt südwärts. bei broadford verlassen wir die autobahn, nun geht es über teilweise recht schmale landstrassen vorwiegend westwärts. vorübergehend fallen einige regentropfen, dann klart der himmel wieder auf. nach ballarat werden die strassen sehr gerade und führen entlang riesiger felder.
1700 in einer grossen, zur zeit gerade unbenutzten wiese üben wir eine halbe stunde lang bumerang werfen. philipp schafft es einige mal fast, dass der bumerang wieder an den ausgangsort zurück kehrt, ich habe noch bedeutend mehr mühe mit der wurftechnik. als wir weiterfahren versinkt die sonne gerade am horizont, ein fantastischer anblick. als es dunkel wird beginnt es wieder zu regnen.
1900 wir erreichen port campbell, wo wir in einem belebten restaurant nachtessen. anschliessend spielen wir eine runde billiard. ein pärchen aus melbourne schaut uns zu und fragt uns nach dem spiel, ob wir mit ihnen eine partie machen würden. wir sagen gerne zu und gewinnen die erste runde. die zweite verlieren wir knapp, das endresultat schweiz - australien lautet demnach 1 : 1

spruch auf dem spiegel im WC des restaurantes in port campbell:
   if you drink, then drive, you're a bloody idiot.
alkoholismus ist in australien ein grosses problem, dem man offensichtlich mit allen möglichen und unmöglichen methoden beizukommen sucht ...
2200 nun machen wir uns auf die suche nach einem campingplatz.
2215 wir finden einen sehr schönen caravan park in peterborough. das büro ist natürlich längst geschlossen, wir suchen uns deshalb einen platz in der nähe des sanitärgebäudes. von der langen fahrt sind wir sehr müde. wir putzen unsere zähne und legen uns sofort schlafen.

vorangehender tag | inhaltsverzeichnis | nächster tag |


copyright: alle bilder wurden von mir gemacht und digitalisiert, alle texte von mir geschrieben. jegliches kopieren und/oder weiterverarbeiten derselben ohne mein schriftliches einverständnis ist widerrechtlich und unfair.

produktionshinweis: dieser text wurde während der reise auf einem handheld PC SHARP HC-4500 mit Pocket Word erfasst und anschliessend auf einem notebook mit softquad HoTMetaL V4.0 in HTML umgewandelt. diese seiten sollten dem HTML V4.0 standard entsprechen. die bilder (dias) wurden mit einer minolta kamera gemacht und mit einem canon CanoScan 2700F scanner digitalisiert.


1998-04-30.html / 29-mai-1998 / reto ambühler